Leistungsprüfung "Löscheinsatz" 2019

Hinten von links nach rechts: Kommandant Georg Pfab, Schiedsrichter Christian Klotz und Michael Merus, Matthias John, Stefan Dauderer, Christian Königs, Valentin Wild, Maria John, David Flögerhöfer, Bürgermeister Michael Franken, Schiedsrichter Martin Bergmeier.
Vorne von links nach rechts: Thomas Schewale, Sandra Kamprath, Michael Klotz, Max Pfab, Ben Vogelmann, Pascal Scholz, Robert Seitz.

Am 19. Oktober 2019 legten zwei Gruppen der Feuerwehr Winden am Aign die Leistungsprüfung "Gruppe im Löscheinsatz" mit Erfolg ab. Bei dieser Prüfung wird ein Zimmerbrand im Erdgeschoß angenommen. Der Angriffstrupp geht unter schweren Atemschutz zur "Brandbekämpfung" vor. Der Wassertrupp stellt sich als Sicherungstrupp am Verteiler bereit. Außerdem unterstützt der Schlauchtrupp durch den Außenangriff.
Solch ein Löschaufbau muss innerhalb von 300 Sekunden durchgeführt werden. Im zweiten Teil der Leistungsprüfung galt es, eine Wasserentnahme mit vier Saugschläuchen aufzubauen.

Die Schiedsrichter Martin Bergmeier, Christian Klotz und Michael Merus bescheinigten den Windener Löschgruppen eine sehr saubere und korrekte Arbeit. Bei der anschließenden Überreichung der Abzeichen bedankte sich Bürgermeister Michael Franken für die investierte Freizeit und gratulierte den Teilnehmern.

 

Versicherungskammer Bayern spendet mobilen Rauchverschluss

Stv. Kommandant Holger Reichart (links), Kommandant Georg Pfab (2. von rechts) und Gerätewart Sven Dormeier (rechts) dankten Florian Ramsl (2. von links) für die Spende des mobilen Rauchverschlusses.

Die Freiwillige Feuerwehr Winden am Aign hat von der Versicherungskammer Bayern (VKB) einen mobilen Rauchverschluss erhalten. Die Kommandanten Georg Pfab und Holger Reichart sowie Gerätewart Sven Dormeier nahmen das neue Gerät von Florian Ramsl, der für Sponsoring bei der VKB zuständig ist, entgegen und dankten ihm für die großzügige Spende.

Ein mobiler Rauchverschluss ermöglicht der Feuerwehr die Ausbreitung von Rauch innerhalb eines Gebäudes zu begrenzen. Das mit einem temperaturbeständigen Gewebe überzogene Metallgestänge kann innerhalb weniger Sekunden in einen Türrahmen geklemmt werden. Dadurch wird die Rettung von Menschen erleichtert und Sachschäden verringert.

Bereits über 2.500 mobile Rauchverschlüsse wurden von der Versicherungskammer Bayern an die Feuerwehren verteilt.

 

Kindergartengruppe zu Besuch bei der FF Winden am Aign

 
Vor kurzem hat uns eine Kindergartengruppe aus der heilpädagogischen Tagesstätte St. Vinzenz Ingolstadt mit 6 Kindern besucht. Sie haben einen kurzen theoretischen Einblick in die Arbeitsabläufe der Feuerwehr bekommen, durften das Einsatzfahrzeug von innen und außen kennen lernen und sich in verschieden Aufgaben ausprobieren. Zum Abschluss eines sehr gelungenen Vormittags gab es noch Würstl für die Kinder und alle Helfer.

Die Rückmeldung der Einrichtung war durchweg positiv, was uns als freiwillige Feuerwehr freut und in unserem Tun bestärkt. Wir danken den freiwilligen Helfern, die dieses Ereignis so gut vorbereitet und durchgeführt haben.

 

Jetzt mitmachen bei der Feuerwehr Winden am Aign

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Datenschutzerklärung OK, alles klar!